Zippertiere

Reisverschluss, Handtasche oder Zippertiere

wurden das erste mal 1927 in einem Katalog erwähnt. 15 Hundemodelle, zwei Bären und ein Schimpanse werden im Programm geführt. Sie blieben bis 1935 im Programm. 1930 entstehen Nachthemdtaschen (Kissen) mit aufgenähtem Hunde oder Bärenkopf.

Die gängigsten Modelle wie Molly Hund, Jagdhund Treff und Schimpanse Jocko finden sich neben Braunbär, Spaniel Charly, Bully, Foxterrier, Pinscher etc. in guter Gesellschaft.

1964 findet  eine Neuauflage von nur noch sechs Zippertieren bis 1976 statt, danach werden keine Zippertiere mehr hergestellt. 

© 2006 - 2021 Copyrightvermerk: Wer Fotos oder Texte meiner Homepage ohne mein Wissen oder Erlaubnis für Veröffentlichungen nutzt oder nutzbar macht, mit ihnen Gewinne erzielt oder sich in irgend einer Form damit einen Vorteil oder Nutzen verschafft, wird ohne ansehen der Person bei den zuständigen Behörden angezeigt und muss mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen

Update 09. September 2021

Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden