Bären


 Steiff, was brummt denn da?

Wer nun den ersten beweglichen Bären erfunden hat, ist nicht ganz sicher, wer den Bären aber berühmt machte und ihm einen unverwechelbares Aussehen gab schon. Viele Erfindungen und Neuerungen werden zeitgleich gemacht, aber die Firma Steiff verdankt nicht zuletzt dem Teddy Bären ihr weltweites Ansehen. 

Bevor der bewegliche Bär das Licht der Welt erblickte gab es bei Steiff schon eine Reihe von Bären im Programm. Der erste Bär 1881, ein Tanzbär noch in Begleitung seines Bärenführers (in Filz). Es folgten 1892 Bären an Gummischnur, 1894 Stehauf-Bär in Kurzplüsch (Artikel 658, ähnlich Kunstseidenplüsch), Bär auf Eisen- bzw. Holzrädern, auch mit Schlepplenkung. 1899 ein Eisbär mit Eskimo und ein Bärenteiber mit Braunbär, beides zum Nachziehen auf Holzbrett. 

1903 schließlich erblickt das bewegliche Bärle "55PB" mit Siegellacknase das elektrische Licht der Steiffwelt. Es folgen viele weitere Teddy-, Reit- und Zugbären, mit und ohne Stimme auch mit Halsmechanik.
Die Nachkriegszeit brachte neue kindlichere Bären mit neuen waschbaren Materialien hervor, der treue Kamerad soll nun auch hygenisch im Kinderbett einen festen Platz haben.

 


© 2006 - 2020 Copyrightvermerk: Wer Fotos oder Texte meiner Homepage ohne mein Wissen oder Erlaubnis für Veröffentlichungen nutzt oder nutzbar macht, mit ihnen Gewinne erzielt oder sich in irgend einer Form damit einen Vorteil oder Nutzen verschafft, wird ohne ansehen der Person bei den zuständigen Behörden angezeigt und muss mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen

Update 20. Oktober 2020

Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden